Katrin Geelvink
Cello, Chansons & mehr

Campanula



Mein Instrument - Die Campanula

Für mein Programm „Träum weiter...!“ habe ich vom Cello auf die Campanula gewechselt. Dieses Instrument, das der Form der Glockenblume nachempfunden wurde, unterstützt mich mit seinen 16 Resonanzsaiten und seinen warmen obertonreichen Tonumfang optimal zu meinem Gesang. Eine allzu große technische Verstärkung bleibt mir dadurch fast erspart.

Durch meine Freundin Isabel Eichenlaub, freiberufliche Cellistin und Gründerin des ersten Campanula Festivals in Schifferstadt/Rheinland Pfalz bin ich mit dem Erfinder der Campanula, dem Eifler Instrumentenbauer und Klangtüftler Helmut Bleffert, bekannt geworden.

Dieses Instrument, das sich wie ein Cello spielen läßt, ist vielseitig - oder eben vielsaitig - einsetzbar. Ob zur Improvisation, Gesangsbegleitung oder für die gängige Celloliteratur bietet die Campanula zahlreiche Varianten, Musik in all ihren Farben zu gestalten und neu zu erleben.

Die Campanula dient in meinem Programm „Träum weiter...!“ u.a. nicht nur als Scratchmodul und Jinglemacher, sondern ich verstehe ihren Einsatz auch als eine Art weitere Therapie, eben als Klangtherapie, die durchgehend unbewußt wirkt. Der wohlig warme nachhallende Klang fördert die Entspannung - das teste ich beim Publikum gerne immer wieder.